Passen im Viereck mit Hinterlaufen

Autor: Willy Kaspers

Das Automatisieren von Kürzpässe, Doppelpässe und wieder Anbieten im Engenraum,
eine nicht komplexe Übung, doch fordert Höhe Konzentration. Passgenauigkeit steht
hier im Vordergrund. Oft haben Spieler „aus der Bewegung raus“ viel Ballverlust
bei Kurzpässe.

Organisation

10 x 10 Meter frei im Raum, im Viereck ein Kleines Viereck (2 x 2 Meter), mit
einen Dummy* an eine Ecke zum Hinterlaufen.

Passen im Viereck mit Hinterlaufen

Ablauf

Spieler A Passt auf Spieler B, der den Ball Klatschen lässt auf Spieler A
Spieler A Passt der Ball durch das Kleine Viereck zur Spieler C
Spieler C lässt den Ball Klatschen auf Spieler B für einen Doppelpass
Spieler C Passt den Ball aus der Bewegung vor dem Dummy und es Hinterläuft
Spieler C nimmt an und mit, und Dribbelt zur Startposition
Spieler A übernimmt Position von Spieler B, und B von Spieler C

Coaching Tipps

Räume für sich selbst schaffen (Auftakt Bewegung)
Lücken erkennen und nutzen
Abgestimmtes Laufverhalten
Kopfhoch halten (Blickkontakt)
Empfänger fragt um den Ball

Variation

Startpunkt in andere Richtung, hier wird der Dummy natürlich auch versetzt.

* Dummy eventuell ersetzen mit 3 Stangen oder Hütchen

Advertisements